Hörpoben von Blasfemin sind live oder in der SoundCloud zu hören!

Buchen Sie eines unserer Programme oder stellen Sie sich die Titel für Ihren Anlass individuell zusammen. Aktuell bieten wir Ihnen folgende Programme zur Auswahl:

 

Wechseljahre

 

Heiter und unverzagt begegnen die vier Saxophonistinnen von Blasfemin mit diesem Programm den Verwirrungen und verschiedenen Stimmungen eines spannenden Lebensabschnitts – den Wechseljahren. Nicht nur für Frauen eine Zeit der Veränderungen, der Nachdenklichkeit, manchmal des Umbruchs … die Kinder erwachsen, die Hormone in Aufruhr. Eine Zeit, prädestiniert für den Wechsel von Perspektiven und Gewohnheiten - auch musikalisch. Mit Latin, Folk, Rock und zeitgenössischem Pop geht es freudvoll durch wechselhafte Gefilde und Gefühle.

 

 

Nothing But Swing

 

Der Swing gilt als die populärste Stilrichtung des Jazz, die gegen Ende der 1920er-Jahre in den USA entstand und schnell die Musikszene in Westeuropa begeisterte. Stilprägend für den internationalen Erfolg des Swing wurden die Orchester von Benny Goodman und Glenn Miller sowie einzelne Persönlichkeiten wie Cole Porter und Ella Fitzgerald. Mit dem Programm „Nothing but Swing“ trägt Blasfemin dieser Erfolgsstory Rechnung. Mit Kompositionen von Ellington, Miller, Sinatra, Gershwin und Anderen geben die vier Saxophonistinnen einen musikalischen Eindruck von fast

100 Jahren Swing-Geschichte.

 

 

 

Mixed Pickles

 

Mixed Pickles bezeichnet gemeinhin eine pikante Beilage aus verschiedenen Früchten und Gemüseteilen, die mit spanischem Pfeffer und verschiedenen Gewürzen in scharfem Essig eingelegt sind. Das Gericht steht Pate für die Musikauswahl in diesem Programm. Das Publikum kann sich auf feine, kleine Musikstückchen unterschiedlicher Temperamente, von scharf bis mild gewürzt, von Beilage bis Hauptgericht freuen. Junges Gemüse zeitgenössischer Komponisten wie Heiner Wiberny oder Kareen Street trägt ebenso wie lang Eingelegtes von Duke Ellington oder Scott Shoplin zu einer ausgewogenen Verköstigung bei.